FANDOM


Nightelf Banner
Die Nachtelfen sind ein spielbares Volk der World of Warcraft und Mitstreiter der Allianz. Ihre Heimat befindet sich im nördlichen Kalimdor und sie selbst nennen sich Kaldorei, was so viel wie "Kinder der Sterne" bedeutet. Die Sprache dieses Volkes ist Darnassisch.

GeschichtlichesBearbeiten

Nachtelfen sind ein sehr altes und sehr traditionsbewusstes Volk das über Jahrtausende hinweg die Geschicke Azeroths beeinflusste und sogar das Antglitz der Welt maßgeblich veränderte. In frühen Zeiten siedelten sich die ersten Nachtelfen im Zentrum Kalimdors, an einem später als Brunnen der Ewigkeit bekannten See an. Die Energien dieses Sees veränderten die Nachtelfen die dadurch Unsterblichkeit und arkane Kräfte erlangten. Diese arkanen Kräfte korrumpierten die Nachtelfen, alsbald welche unter der Führung von Königin Azshara[1] einen Pakt mit Sargeras eingingen um die brennende Legion nach Azeroth zu holen. Nach dem daraus resultierenden Krieg der Urtüme erfolgte eine Spaltung der naturverbundenen von den überlebenden magieverbundenen Nachtelfen, wobei letztere ins Exil gingen und sich seitdem Hochelfen nennen. Eine mögliche Abstammung der Nachtelfen von den Trollen konnte bisher nicht bestätigt werden.


AussehenBearbeiten

Nachtelfen sind sind von hohem kräftigem Wuchs und messen meist um die zwei Meter, wobei Männer im Durschnitt größer als die Frauen sind. Die Hautfarbe dieses Volkes reicht von Rosa bis Violett und ihre Augenfarben sind entweder silbern oder golden. Goldene Augen gelten fürhin als Zeichen druidischer Magienutzung welche bis vor kurzen noch den Männern des Volkes vorbehalten war, so dass goldene Augen bei diesem Geschlecht auch öfter zu sehen sein dürften. Auch wenn man es unter normalen Lichtverhältnissen nicht immer zu erkennen vermag, haben alle Nachtelfen Pupillen. Da das Leuchten der Augen einst durch den mitlerweile zerstörten Brunnen der Ewigkeit entstand, ist es möglich dass nach der Zerstörung des Brunnens geborene Nachtelfenkinder, keine so stark leuchtenden Augen aufweisen.


AlterBearbeiten

Nachtelfen können durch ihre einstige Unsterblichkeit so alt wie ihr Volk selbst sein. Da ewige Jugend aber nicht vor Unglück schützt ist anzunehmen das nicht alle der Nachtelfen dieses biblische Alter vorweisen können. Laut PnP Regelwerk sind Nachelfen mit 300 Jahren erwachsen und mit 700 Jahren uralt. Diese Zahlen sind allerdings erst seit dem Verlust der Unsterblichkeit von Belang, so dass das Alter eines Nachtelfen in der Regel eher das eines Erwachsenen, als das eines Greisen sein sollte. Laut offizieller Enzyklopädie können Nachtelfen außerdem immer noch ein Alter von mehreren Jahrtausenden erreichen. [2]


RP-Links zum Thema NachtelfenBearbeiten

RP-Guide im B-Net Forum

Offizielle Enzyklopädie

Deutsche Fansite


Auf dem RVD gespielte NachtelfenBearbeiten

Seiten in der Kategorie „Nachtelf“

Es werden 8 von insgesamt 8 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: