FANDOM


Der Pilgerzug wider die Geissel war ein RP-Event auf der Allianzseite des Rates von Dalaran, mit dem Ziel, Stimmung und Spieltiefe des Addons mit dem Konzept des nimmermüden Geistes der Helden zu verbinden.


Hintergrund (IC) Bearbeiten

Der Lichkönig wird an vielen Fronten bedrängt. Seine Agenten und Truppen liefern sich täglich Schlachten mit den Truppen der lebenden Wesen. Selbst Arthas Agenten hinter den Linien sind bedrängt, und das Chaos, das sie säen, ist längst nicht in dem Maße über uns hereingebrochen, wie es hätte sein können. Aber zwischen all dem steht immer noch Zwist und Hader von Horde und Allianz, Mut aber auch Verzweiflung des Einzelnen und nicht zuletzt Scheitern und Erfolg in den Herzen derer, sie sich am Kampf beteiligen. Um den Mut der Kämpfer für einen geeinten Schlag zu stärken und alle wieder auf das eigentliche Ziel zu lenken, den Kampf gegen die Untoten und ihren König: Arthas Menethil, der Lichkönig! Daher haben sich mutige Mitglieder des Bundes von Westwacht zusammengesetzt und den Pilgerzug ins Leben gerufen - einen lebendigen Apell an den Mut eines jeden Einzelnen, sich zusammenzutun für das eine große Ziel: den Sieg!


Hintergrund (OOC) Bearbeiten

Der Plot um die Prophezeiung der Eisigen Nacht neigt sich seinem Ende zu. Um zu vermeiden, dass alles in ein großes Rollenspielerisches Loch fällt, wurde dieser Pilgerzug ins Leben gerufen, um Einigkeit, und auch eine Art Gleichheitsgefühl, Gemeinschaft hervorzurufen und eine Stimmung mit dem Konflikt in Eiskrone zu erzeugen.

Geschichte Bearbeiten

PilgerDrachenöde

Erster Pilgerzug

Der erste Pilgerzug wider die Untoten fand am 02.08.2009 statt. Er führte von der Nordhainabtei nach Sturmwind zur Kathedrale, wo eine kleine Andacht geführt wurde. Der weitere Weg führte den Pilgerzug von Sturmwind über das Meer zur Valianzfeste, zum Wyrmruhtempel, wo eine kurze Pause mit einem Gleichnis gewürzt wurde, und endete dann beim Argentumturnier im Norden Eiskrones.


Pilgerzug-Ueberfahrt

Überfahrt der Pilger von Sturmwind aus

Der zweite Pilgerzug fand am 13.09.2009 statt. Er führte für die Allianz wiederum von der Nordhainabtei über Sturmwind nach Nordend. Der Pilgerzug der Horde führte von Orgrimmar aus in die Boreanische Tundra.




Pilgerzug-Ansprache

Ansprache einer Hochelfe, damit auch die Pilger der Horde die Worte verstehen

Am Lager der D.E.T.H.A. trafen die beiden Pilgerzüge aufeinander und setzten gemeinsam und einträchtig den Weg zum Wyrmruhtempel fort, wo sowohl von der Zugführung der Horde wie auch der Allianz eine Geschichte vorgetragen wurde. Gemeinsam zogen die Pilger schliesslich bis zum Argentumturnierplatz in Eiskrone.

Der Pilgerzug wider die Untoten in Daten Bearbeiten

Datum: Jeder erste Sonntag im Monat (Auf den Aushang im WoW-Forum achten) (Nicht mehr aktuell!)

Zeit: 15 Uhr bis 18 Uhr

Ansprechpersonen Allianz: Tullius, Benett, Jiltanith.

Ansprechpersonen Horde: Ealas, Kythlana

Besonderheiten: Das Event ist für JEDE Stufe geeignet und gedacht. Um die Stimmung zu fördern wird derzeit über passende Pilgergewandung nachgedacht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.