FANDOM


Prof-Plum

Professor Plums Werbeplakat

*man hört ein Klicken, dann ein kurzes Räuspern und schließlich eine etwas nasal klingende Stimme die wohl gut die eines alten Hochschulmeisters sein könnte*

Hallo? Ist das an? Ach ja, dreht sich ja.

Nim?

Ich weiß nicht, bist du sicher das wir keinen Schreibsprechapparat besorgen können? Ich mag es einfach nicht mich selbst zu hören nachher.

*man hört nur unverständliches Genuschel*

Nein nicht wegen meiner nasalen Stimme. Die hab ich doch extra dahin trainiert. Es ist einfach,...wenn ich etwas Dummes sage, dann hört sich das später so an als hätte ich das wirklich so gesagt.

*wieder eine unverständliche Antwort*

Es ist wie es ist? Wo hast du denn den Spruch aufgeschnappt? Wenn du mir nicht dieses Halsband entfernt hättest wäre ich jetzt sehr böse auf dich Nim! Aber ich kann dir nicht böse sein,...nicht wenn du mir hilfst mein Labor zurück zu erobern.

*man hört einen leicht verträumt unverständlichen Satz*

Wie? Was? Nein Nim! Hör mal,...das ist keine Rettungsaktion für dein Hühnchen, ...ich verstehe auch noch immer nicht wieso wir sie überhaupt auf dem Flugblatt erwähnt haben.

...

Außerdem...

...dir ist aufgefallen das sie keine Federn mehr hat?

*eine etwas niedergeschlagene Antwort ist auf dem Band zu hören*

Bei der großen Mutterschraube. Ich weiß jetzt nicht was ich schlimmer finden soll, das du ne Elfe magst oder du sie als Hühnchen noch lieber magst. Das ist wider die Natur! Du hättest Dämonologe werden sollen oder so!

*leises Gebrubbel*

Ach oh,...rausgeflogen? Wieso...nein warte, sags mir nicht. Ich will eigentlich gar nicht alles über dich wissen Nim. Stelle einfach nur sicher das du nichts von dir und dieser...dieser ehemaligen Aberration erwähnst ja? Es geht ums Labor,.... und wir bezahlen nicht mehr als 30 Gold pro Nase. Das muss reichen. Soviel haben wir sowieso schon nicht.

Und jetzt zurück zum Tonband. Ich muss doch festhalten wie es meiner genialen Planung zu verdanken sein wird, dass wir diese unsägliche ZAHL besiegen werden.

*leises Gemurmel*

Das hab ich gehört Nim!

*räuspern*

Guten..ähhh, wie spät? Abend! Guten Abend meine sehr verehrten Damen, Herren, ich bin, wie einige, nämlich jene die mich persönlich kennen, an meiner Stimme erkennen können, der begnadete Professor Plums. Sollten sie meinen Namen wieder erwarten noch nicht kennen, so werden sie doch sicher, wahrscheinlich ohne es zu wissen, einige meiner Erfindungen in ihrem Haushalt verwenden. Ich denke dabei an glorreiche Geniestreiche wie das Schneidtoastmesser, die 360° Dampfdusche für den schnellen Start in den Tag,...die selbsttragende Heliumballontasche, die Drei-Minuten-in-die-Zukunft-Zeitmaschine um sich selbst schnell zu fragen, ob das was man vorhat auch wirklich sicher...ach verdammt die hät ich mal benutzen sollen...na egal und natürlich, nicht zu vergessen, die Intelligenzbrille, die leider noch nicht ganz fertig war.

*unverständliches Nuscheln*

Jaja, ich komm ja gleich zum Punkt Nim.

*Räuspern*

Nun jedoch habe ich ihnen und der Welt eine neue Erfindung zu präsentieren, eine, die wie ich dachte die Arbeit eines jeden Forschers in ein neues Level der Bequemlichkeit und Sicherheit heben würde.

Leider jedoch, und das gebe ich unverblümt zu, sollte sich dieser Wunsch als trügerischer, nein gar tragischer Fehlschluss herausstellen.

UND SO WURDE ICH VERRATEN!

Verraten von meinen eigenen Zahnrädern, meinen eigenen Transistoren, meinen eigenen Quantumflexhybridumwandlern,...meinem eigenen translokalen Neuralisationsprozessor.

Kurzum, ich wurde von meiner eigenen Erfindung vor die Tür gesetzt und nur Nim, und das zuzugeben fällt mir nicht leicht,...

...wirklich nicht leicht,...

…..hat mich davor bewahrt das ich auch noch Geisel dieses verrückten Stück Zahlenprozessors geworden wär.

Und so stehen wir jetzt hier, bereit alles zu geben was wir haben, was...ähhh, naja, reden wir nicht drüber. Eben alles zu geben was noch übrig ist! ...und uns aufzulehnen! ...uns zu wehren! Gegen die Unterdrückung durch die Maschine! Gegen die Unterdrückung durch das, was ich mit meinen eigenen Händen aus der ASCHE hob! GEGEN DAS JOCH DER AUFWIEGLERISCHEN INTELLIGENZ!!! *sehr leise*...kurz AI.

*nicht ganz so leises Genuschel ist zu hören*

Ja ich komm ja schon wieder runter Nim.

Ich bin doch nur auf den Tisch gestiegen weils da oben viel schöner ist so eine Rede zu halten.

Ist alles drauf?

*Genuschel*

Gut. Dann brauchen wir jetzt nur noch tapfere Helden die für uns die Hydroschmelze aus dem Feuer hohlen. Ich bin wirklich gespannt wer sich da melden wird. Vielleicht ja sogar der Hemet Nesingwary.

*Genuschel*

Ja okey, hast schon recht. Wir brauchen nicht unbedingt so große und agressive Zwerge in der Gruppe. Ein paar standhafte Gnome sollten absolut ausreichen.