FANDOM


Die Prophezeiung der Eisigen Nacht gehört zu den sogenannten Vier Augen der Zukunft und ist eine Vision, die von Tosa Dramatus einem Zahlenmystiker im Jahre 18 vor der Öffnung des dunklen Portales in Stratholme niedergeschrieben wurde.


Ursprung Bearbeiten

Im Jahre 19 vor der Öffnung des dunklen Portals kam es in Stratholme zu einigen Unruhen, geradezu Volksverhetzungen. Chaos brach auf den Straßen aus. Urheber des Ganzen war ein Mann namens Tosa Dramatus. Geplagt von schlimmen Visionen einer düsteren und von Untot geprägten Zukunft schrieb er mit dem Blut seiner im Wahn erschlagenen Frau und Kind die Worte der Prophezeiung nieder. Auch wenn es nur Worte waren, so brachte das verlesen auf dem Platz der Kreuzzügler und der rasche Umdruck zu einem heillosen Chaos und Endzeitvisionen. Diese gingen so weit, dass die Kirche des Lichtes eingreifen musste und die Ordnung wieder herstellte. Tosa Dramatus wurde zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Seine Prophezeiung wurde versiegelt und unter Geheimhaltung in Stratholme versteckt.


Wiederentdeckung Bearbeiten

50 Jahre nach seiner Versiegelung geht ein Erkundungstrupp der Argentumdämmerung in die ewig brennende Stadt Stratholme um die dortige Lage zu erkunden. Während ihres Vorrückens kommen sie in einen Straßenzug, der von den Untoten systematisch auseinandergenommen wurde. Der Erkundungstrupp wird entdeckt und nur eine Überlebende kann entkommen, wahnsinnig und geistig verwirrt. Diese Überlebende fällt Tullius Marcus von Silberherz in die Hände. Ihre Worte interpretierend wendet dieser sich an seinen Bruder Taringail und unter strenger Geheimhaltung bildet dieser einen Kommandotrupp, dringt in Stratholme ein und rettet eine Truhe die das Siegel der Kirche des Lichts trägt. Als die theramorische Gesandtschaft Nordend nach Norden aufbricht wird diese Truhe mitgeführt.


Wortlaut Bearbeiten

Seid gewarnt, oh Sterbliche wenn der eisige Wintersturm losbricht und alle Schöpfung um Ihr Leben streiten muss. Doch wisset dass der Weg niemals geradeaus führt:

I.Spruch: Von den Wehen des Schicksals

Wenn ein Baum des Weltenrund zerstört.

Wenn zwei Brüder der Flamme Schatten trotzen.

Wenn drei Ströme von Blut das Land fluten.

Wenn vier Stimmen sich erheben um aus ihrem Kerker zu fliehen.

Wenn fünf Stimmen der Äonen sich erheben und von einem aus ihrer Mitte verraten werden.

II.Spruch: Von den Boten des Eises

Wenn ein Toter, jenseits des Todes nach dem Leben greift.

Wenn zwei Hände Schild und Herz fallen lassen.

Wenn drei Reiche im Schatten der Klinge des eisigen Todes fallen.

Wenn vier (Dieser teil ist unleserlich)

III.Spruch: Von den Handlangern des Winterkönigs

Ein Mann, der das allsehende Auge verrät.

Zwei Blutlinien verfaulen und verpesten die Welt der Geister und die Welt der Dunkelheit.

Drei Seelenfresser rufen die rasende Wolfswut.

Vier strahlende Banner verfaulen in der fliegenden Feste.

Fünf gebrochen um des Winterkönigs Streiter zu erwecken.

IV.Spruch: Von den Schlüsseln der Macht

Der erste Schlüssel ist das verrottende Fleisch.

Der zweite Schlüssel ist die todeskalte Rüstung.

Der dritte Schlüssel ist das seelenfressende Schwert.

Der vierte Schlüssel ist die Geisterfessel.

Der fünfte Schlüssel ist das grausame Horn der rächenden Toten.

V.Spruch: Von den Siegeln der Macht

Das erste Siegel ist das liebende Herz.

Das zweite Siegel ist der rächende Dolch.

Das dritte Siegel ist der standfeste Turm.

Das vierte Siegel ist die Schwinge des Adlers.

Das fünfte Siegel ist das strahlende Banner.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.