FANDOM


(Historisches Plakat:)

Der Sturm der GezeitenBearbeiten

Eine Kaldorei befestigt einen ausgerollten Brief mit kleinen Irrwischfedern in den Hallen


Mitstreiter, Gefährten der Allianz!

Ihr sehnt Euch nach einer Herausforderung?

Die gängigen Söldnergruppen langweilen Euch?

Das übliche Geplänkel eines Schlachtzuges, der wie jeder andere ist, verspricht Euch nicht mehr den Reiz des Abenteuers, dessentwillen Ihr aufgebrochen seid?

Nun denn, hier steht eine Schar tapferer Recken, die einen anderen Weg gehen, ihn immer gegangen sind:
Fern von der Gnomentechnologie, die vielerorts auch einfach mit den Buchstaben TS abgekürzt wird, erlag ihnen damals der Lichkönig.

Ihr hört richtig, es gibt sie noch, die Kämpfer, die allein mit Mut und mit der Bereitschaft sich gemeinsam den Abenteuern zu stellen losziehen, der "Sturm der Gezeiten".

Und wir suchen Helden, die sich uns im Kampf gegen die Gräuel dieser Welt anschließen.
Helden wie Euch, die eine echte Herausforderung wünschen.

Ihr habt Lunte gerochen?

Meldet Euch bei Tohrm oder Carelis, wir freuen uns auf neue Mitstreiter für die kommenden Herausforderungen.

Elune adore

Aphasia Weißdorn

ooc:Bearbeiten

** Ihr lest richtig, es gibt ihn tatsächlich, den Schlachtzug, der ohne TS auskommt.
Zu 80er Zeiten wurde der Lich König persönlich gelegt auf diese Art und Weise. Doch der "Sturm" ist weitaus älteren Datums, seine Wurzeln reichen zurück in jene Zeit, wo man mit 25 Mitstreitern in der Scherbenwelt gegen Gruul, Magtheridon und im Schlangenschrein gekämpft hat.

Zum Schlachtzug selbst, wir setzen uns zusammen aus Mitgliedern zweier Rollenspielgilden, vorwiegend den "Wegen der Erkenntnis " und "Banabrekka". Ein Beitritt ist keine Pflicht, aber natürlich gerne gesehen.

Derzeit befinden wir uns im Pechschwingenabstieg.

DBM und andere Addons sind auch bei uns Pflicht, ebenfalls, dass Ihr mit Eurem Charakter umzugehen wisst.

Unsere Raidzeiten sind:
Montag und Donnerstag von 20 - 23 Uhr.

Ihr habt Interesse?
Meldet Euch gerne bei uns, Ansprechpartner sind Tohrm und Carelis.

Auf bald dann im Abstieg!