FANDOM


TS01

Die Todesschneise ist ein trostloser Pfad der sich durch das gesamte Gebiet von Quel'Thalas zieht. Im Dritten Krieg zog die Geißel diesen Weg entlang auf ihrem Weg zum Sonnenbrunnen.

UrsprungBearbeiten

Nach dem Mord an König Terenas Menethil wurde Arthas vom Schreckenslord Tichondrius beauftragt die Überreste des Nekromanten Kel'Thuzad zum Sonnenbrunnen, der Quelle der hochelfischen MAgie, zu bringen. Arthas und seine Geißeltruppen zogen somit von Lodarons Hauptstadt durch die heutigen Pestländer Richtung Norden zu den Toren von Quel'Thalas. Nach der Zerstörung der Tore, welche das Elfenreich vor dem Einmarsch feindlicher Truppen schützen sollten, zog die Geißel weiter Richtung Norden und tötete alles was in ihren Weg kam. Der Pfad den die Untoten nahmen, vom südlichsten Punkt der Geisterlande bis hinauf in den Norden, durch Silbermond hindurch vor die Tore des Sonnenbrunnenplateaus auf Quel'Danas, ist bis heute verherrt und in den Boden gebrannt.

Die Todesschneise heuteBearbeiten

Als die Blutelfen begannen ihre Heimat wieder aufzubauen blieb die Todesschneise als Fehler im ansonsten regeneierten Land. Die Todesschneise beginnt in der Todesfestung, dem Hauptstützpunkt der Geißel im hohen Reich und zieht gen Norden über den Elrendar in den Immersangwald und teilt Silbermond in zwei Teile. Der Pfad endet an der Küste, setzt sich jedoch auf der Insel Quel'Danas fort.

Am Sanktum des Ostens, direkt an der Todesschneise gelegen, führt Lehrling Mirveda Untersuchungen der Erde durch und kommt zu dem Ergebnis, dass der Schaden irreparabel ist.

Die Anwesenheit der Geißel innerhalb der Todesschneise ist nach wie vor sichtbar, selbst nahe Silbermond. Auch wenn die Untoten hier relativ schwach sind, ist ihre Zahl groß genug um das Waldläufer Corps. beschäftigt zu halten. Folgt man der Todesschneise nach Süden werden die Anhänger der Geißel zunehmend stärker. die mächtigsten Untoten befinden sich am Endpunkt der Schneise in der Todesfestung von wo aus der Verräter Dar'Khan Drathir die Bemühungen der Geißel in Quel'Thalas koordiniert.

UnstimmigkeitenBearbeiten

Im Spiel endet die Todesschneise an der Rückseite Silbermonds an einem intakten Tor etwa 80m vor der Küste. Warum sie nicht bis zur Küste reicht und dies auch in verschiedenen Patches nicht nachgebessert wurde ist unbekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.