FANDOM


Zandara
Zandara-und-Jiltanith
Eigenschaften
Stellung
Beruf
Wohnort
Volk Mensch
Gilde Hüter der Flamme
Alter 20
Augenfarbe grau-blau
Haare
Größe 1,69 m
Besonderheiten
Negatives leicht reizbar, handelt oft intuativ
Positives wissbegierig, ehrlich, furchtlos


Kindheit und Jugend Bearbeiten

Zandara verbrachte ihre früheste Kindheit im Elwynwald. Ihr Vater Ordwyn war Soldat und wurde bald als vermisst gemeldet. Als schliesslich auch die 4 Jahre ältere Schwester Jiltanith verschwand, zog die Mutter Anna mit der 7 Jahre alten Zandara nach Sturmwind, wo sie noch ein paar Jahre in genügsamen Verhältnissen zusammen lebten. Kurz bevor Zandara 15 Jahre alt wurde, verstarb ihre Mutter, die den Verlust ihres geliebten Ordwyn nie überwunden hatte.

Lehrzeit und Folgejahre Bearbeiten

Nach dem Tod der Mutter, die an gebrochenem Herzen starb, hielt sich Zandara eine kurze Zeit mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser, bis sie dann eine Ausbildung in magischen Künsten begann. Das von der Mutter geerbte Magie-Talent musste dafür ausreichen und so konzentrierte Zandara sich darauf, mehr über ihre Familie zu erfahren und zum anderen die von ihr gegründete Gilde zu leiten. Durch Zufall hörte sie eines Tages in Sturmwind, wie der Name ihrer Schwester gerufen wurde und so fanden sie sich nach Jahren endlich wieder.

Familien-Historie Bearbeiten

Aufgrund verschiedener Indizien, die von Zandara bei ihren Nachforschungen gefunden wurden, scheint es so, daß die von Mesorns vor einigen Generationen Eigentümer einiger Ländereien an Westfalls Küste waren, die sich nun im Besitz von Alexston oder dessen Erben befinden.

In einem schwer beschädigten Brief kommt dieser dubiose Besitzwechsel rudimentär zur Sprache. Zitat: "...der alte Von Mesorn hat seine Schulden endlich beglichen, sein Land ge... mir, wir werden sehen, welche Reichtümer die Mine an der Goldküste ...". Den Brief entdeckte Zandara in einem Buch über die Geschichte Westfalls in der Bibliothek von Sturmwind.

Ordwyn und Anna von Mesorn, sowie ihre beiden Töchter Jiltanith und Zandara, lebten jedoch in bescheidenen Verhältnissen, bis das Schicksal sie hart traf.

Zukunftspläne Bearbeiten

Nach einigen Gesprächen mit ihrer Schwester ist Zandara wild entschlossen, sich dem Kampf gegen den schwarzen Kreuzzug anzuschliessen, dazu ihre Ausbildung so schnell als möglich zu beenden, um bestmöglich gewappnet zu sein. "Und dann werden die schon sehen, was es heisst, meine Schwester und mich zum Feind zu haben."(Orginal-Ton Zandara, dabei grinsend)